Test gelungen, Patient (fast) tot

Leistungstests an mir selbst durch zu führen, ist eigentlich nicht Teil meiner sportlichen Philosophie, da ich ja eigentlich so gut wie immer nach Gefühl trainiere, was bedeutet, dass ich weder mit Pulsuhr laufe, noch genau Buch führe, wieviele Stunden ich trainiere, außer es passiert eine Woche lang öffentlich im Blog.

Tag 1 meines öffentlichen Trainings

Wie angekündigt könnt ihr ab heute eine Woche lang mein Training abseits der Skisaison mitlesen, oder noch besser mitmachen. Wie schon gesagt, es ist unkonventionell und ohne Trainingsplan, da ich versuche nur nach Gefühl zu trainieren, da mein Körper am allerbesten Bescheid weiss, was er braucht. das heisst jedoch nicht, dass es nicht zielführend ist, es wird ja auch von Dr. Mayr überwacht. ;)